BRUNCH-GOTTESDIENST

Geschrieben von: Klaudia Thelen

Gemeinschaft und Essen? War schon immer ein gute Kombination! Wenn jetzt noch „Gottesdienst“ dazu kommt, sind wir schon ganz dicht bei unserem Jahresthema „Gesprächsbe(f)reit“.

Gemeinsam an Tischgruppen sitzen, das Frühstücksbüfett genießen und die gute Gelegenheit nutzen, um sich über das Predigtthema und den gelebten Glauben auszutauschen – oder einfach nur einmal meinen Sitznachbarn oder meine Sitznachbarin kennen zu lernen, ist beim Brunch-Gottesdienst der Kerngedanke.

Komm‘ vorbei, bring‘ deinen Lieblingsfrüh“stück“ mit zum Büfett (oder profitiere davon, dass die anderen so viel mitgebracht haben, dass es auch für dich noch reicht;-)) und nimm‘ eine Tagesportion Wellness für Körper und Seele mit in die nächste Woche!

Sonntag, 19.01.2020 um 10.30 Uhr

KAFFEE & MEHR

KAFFEE & MEHR

Geschrieben von: Klaudia Thelen

Baptisten und Nationalsozialismus? – Definitiv nicht die beste Zeit im deutschen Baptismus… Was war eigentlich damals los? Wie war es hier in Köln-Mülheim? Was wisst ihr noch aus dieser Zeit? Ja, einige wenige Aufrechte gab es auch, und wenn man hört, dass die aktuellen neu begonnenen Zwanziger Jahre mit denen des letzten Jahrhunderts oft politisch verglichen werden, sollten wir uns vielleicht die bösen alten Zeiten noch einmal zu Gemüte führen.

Interessante Menschenbilder, Zeitbilder und verführerisches Wegsehen werden wir am Donnerstag, den 23. Januar unter die Lupe nehmen. Bei Kaffee und Kuchen tauschen wir uns aus in Köln-Dünnwald, Leuchterstr. 40 ab 15.30 Uhr. Herzlich willkommen!

LÜGNERIN! – EIN ABEND ZUM BUCH FÜR DIE STADT

LÜGNERIN! – EIN ABEND ZUM BUCH FÜR DIE STADT

Geschrieben von: Bjoern Ehrhardt

Lasst euch ein auf das Buch für die Stadt 2019 – „Lügnerin“ von Ayelet Gundar-Goshen.

Am 06. Dezember um 19:30 Uhr lesen wir für euch Schlüsselszenen und stellen euch Charaktere vor. Im Anschluss beleuchten wir in einer Podiumsdiskussion die Fragen: …hier weiterlesen


Weitere Neuigkeiten gibt es hier

Aktuelle Termine

 


Aktuelle Predigt

Werner Heise über Hiob 42, 1 – 6

Herunterladen Anhören

Facebook